Manzanillo

Home / Manzanillo

Welcome to Manzanillo!

Manzanillo

Der Name Manzanillo stammt von einem der giftigsten Bäume der Welt, mit dem man sich besser nicht anlegt. Bekannt als Manchinelbaum (Lat. Hippomane mancinella ) gehört er zu den Wolfsmilchgewaechsen. Der Baum enthaelt starke Gifte, wenn man bei Regen unter dem Baum steht kann es durch blossen kontakt auf der Haut der fluessigkeit zur Blasenbildung kommen. Manzanillo entstand 1850 und befindet sich seit 1985 im Naturschutzgebiet von Gandoca – Manzanillo. Der Ort wurde von Fischern gegründet, die nicht nur vom Fischfang lebten, sondern auch von der Landwirtschaft, hauptsächlich vom Anbau von Kakao und Kokosnüssen. Beides hatte einen guten Handelswert. Kakao und Kokosnuesse wurden auch Goldkoerner genannt, da sie so etwas wie ein Zahlungsmittel waren. Seit ca. 1990 wird kein Kakao mehr angebaut. Die Monilia, eine Pilzerkrankung, die sich in der Frucht ansiedelt, war ausgebrochen. Auch um die Kokosnüsse stand es schlecht. Ein Pilz namens “Gelber Fluegel” sorgte dafür, dass viele Palmen eingingen.

Ein Teil der Afrokariben in Manzanillo kommt urspuenglich aus Panama von den Inseln Bocas de Toro und Bastimientos, ein anderer Teil der Afrokariben hat Jamaikanische Vorfahren. Sie kamen zum Bau der Eisenbahn ins Land. Sie trafen auf die indigene Bevoelkerung, die Bribris. Einige gründeten zusammen Familien und die Kulturen vermischten sich. Der groesste Teil der Bribris hat sich aber im Gebirge von Talamanca angesiedelt. Die Bribris haben ihre eigene Sprache, die auch in der Schule gelehrt wird, damit sie nicht durch die spanische Amtssprache verloren geht. Einige Bribris, die an der Küste geblieben sind, sprechen das afrokaribische “Broken English”.

Als sich die Provinz Limon weiterentwickelte, wurde 1984 die Strasse von Manzanillo nach Limon gebaut. Erstmals kamen Leute von ausserhalb in die Gegend. Manzanillo ist als Urlaubsort erst seit dem Jahr 2000 allmaehlich bekannt geworden bei nationalen und internationalen Besuchern. Der Tourismus ist seit dem zu einer neuen Einnahmemöglichkeit geworden. Heute leben die Einwohner fast nur noch davon. Viele lokale Familien haben mittlerweile ihr eigenes Geschäft. In Manzanillo leben momentan ca. 300 Menschen. Die Zahl ist steigend da viele Kinder geboren werden und immer mehr Menschen zuwandern.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search